Posts tagged: Sony

PS4 schon 2012?

Wieder einmal gibt es Gerüchte über den Erscheinungstermin von Sonys neuer Playstation 4, denn Mitbewerber Microsoft und Nintendo wollen ihre Nachfolger von XBOX und Wii tatsächlich noch 2012 auf den Markt bringen. Während man von diesen Konsolen auch schon recht viel weiß, ist das bei Sony bisher anders: Hier kann nur spekuliert werden, denn bisher hält sich Sony erfolgreich bedeckt was Aussehen und Ausstattung betrifft.

Eine Playstation ist für unser Heimkino gerade auch wieder interessant geworden, da sie einen hervoragenden Mediaplayer und Bluray-Player beinhaltet. Man hat quasi ein Gerät, mit dem man Blurays abspielt und über Netzwerk auf den PC und die dort befindlichen Daten zugreifen kann. Auch interessant: Der Amazon-DVD-Verleih Lovefilm und sein Video on Demand Angebot, welches in meinem Paket gleich mit drin ist, lassen sich über die Playstation abspielen. Ein Warten auf die PS4 lohnt aber in meinen Augen nicht unbedingt, denn das wird mit Sicherheit noch ein Jahr dauern. Und dann kann man ja immer noch umtauschen, wenn dort plötzlich noch ne Kaffeemaschine eingebaut ist ;-)

Sony PlayStation 3 Slim Line

null


Am 1. September erscheint die neue PlayStation 3 – Konsole slim inkl. 120 GB Festplatte für knapp 300,- Euro. 32% kleiner, 36% leichter und einem um 34% gesenkten Stromverbrauch rückt die PlayStation 3 damit in eine neue Dimension. Ich persönlich fand die Kiste bisher immer viel zu klobig und hätte mir das Teil im Leben nie ins Wohnzimmer gestellt, aber jetzt kann man wirklich mal drüber nachdenken. Zumal sie nachwievor noch einen der besten BluRay-Player verbaut hat, zumindest in diesem Preissegment. Also zugreifen und schnell eine der ersten neuen PlayStation 3 slimline sichern!

Bilder für den Picture Frame Mode für Sony BRAVIA Screens

Eine wesentliche Funktion des Sony KDL 40 EX 1 ist der Picture Frame Mode, dieser erlaubt die Darstellung eines Fotos und das ganze wirkt durch sein Design wie ein großer Bilderrahmen. So hab ich mir das immer vorgestellt mit einem Flachbildfernseher, einfach an die Wand kloppen wie ein Bild und wechselnde Fotos darstellen. Auf der Internetseite von Sony gibt es schon ein paar Motive, die man sich kostenlos herunterladen kann. Neben dem EX1 werden noch folgende Modelle unterstützt: E4000, Z4500, X4500, ZX1, W4500, V4500 und W4000. Natürlich kann man auch eigene Bilder verwenden und diese stylisch an die Wand hängen.

Quelle Foto: www.sony.de

Sony KDL-40EX1 Flachbildschirm als Bilderrahmen

Gestern war ich bei Saturn, um mal wieder ein bisschen zu stöbern. Derzeit liegt der umfangreiche Ausbau meines Schlafzimmers an, dazu gehört neben neuem Bett und Kleiderschrank auch ein vernünftiger Flachbildschirm und eine gute Anlage. Da mein Schlafzimmer in Zukunft komplett weiß wird, hätte ich auch gern einen Fernseher in weiß und da hab ich den Sony KDL-40EX1entdeckt. Im ersten Augenblick sieht das Teil wirklich aus wie ein Bilderrahmen, legt man ein Standbild auf, dann kann man den Fernseher auch wirklich dafür halten. Also optisch schonmal genau das, was ich mir vorstelle. Und was kann die Kiste so alles? Wichtig ist mir hier auch wieder die volle HD Auflösung von 1080 Pixeln, man will ja schließlich in den vollen Genuss von BluRay und HD kommen. Das liefert der Sony KDL-40EX1schonmal von Haus aus. Dazu kommt, und das ist gerade bei seiner Bauweise als Bilderrahmen-Imitator interessant, dass er dank BRAVIA 1080 Wireless und dem Media Receiver völlig Autark an der Wand hängen kann. 3 HDMI Eingänge direkt am Media Receiver machen den Anschluß von BluRay-Playern und anderen Signalquellen kinderleicht, ohne umständlich am Panel herumfummeln zu müssen. Dazu sieht auch der Media Receiver echt schick aus, der kommt nämlich auch passend in weiß. Also da muss ich mal drüber nachdenken, denn so live im Laden hat er mir wirklich gut gefallen. Und 40 Zoll reicht mir fürs Schlafzimmer auch, das ist bei mir ja nicht ganz so riesig.

Sony Ericsson W890i UMTS Handy

Wenn ich mir nochmal ein “normales” Handy zulegen würde, dann wäre es zur Zeit sicher ein Sony Ericsson W890i UMTS-Handy. Sehr hochwertig in edelstahl gehalten und vor Allem klein, leicht und sehr flach. Etwas ungewohnt von der Menüführung her, aber das geht schon. Dieses Mobiltelefon eignet sich aber, und das ist ein besonderes Merkmal dieser Serie, als MP3-Player. Sony ist ja der Erfinder des Walkmans und somit wird die Tradition fortgeführt mit dem Walkmanhandy Sony Ericsson W890i

Wieder ein Nokia Handy?

Im Dezember läuft mein Base Vertrag aus, den ich ja bereits auf Grund meines Ärgers gekündigt habe. Zeit also, über ein neues Handy nachzudenken. Aber soll es wirklich wieder ein Nokia Gerät werden? Immerhin erklären sich ja inzwischen alle solidarisch mit den entlassenen Mitarbeitern des Bochumer Werks und haben ihre Nokia Geräte zurückgegeben.

Früher war ich ja ein Siemens-Freak. Nach dem allerersten Handy, einem Alcatel HB 100, ging es los mit einem Siemens S3 Com, dann ein S4, danach ein C25, dann ein C35 und schließlich ein hässliches M55. Und hier war auch schluß mit Siemens, nicht nur bei mir sondern auch im allgemeinen: Siemens stellte die Produktion ein. Inzwischen hatte ich schon ein Nokia Handy, ein 6230, welches ich nach nur einem halben Jahr in ein 6230i umtauschte. Und jetzt bin ich mit meinem 6233 auch wirklich zufrieden, aber was tun um ein Zeichen zu setzen? Sony Ericsson kaufen? Samsung oder gar ein LG? Was ist mit dem Apple iPhone oder einem Motorola? Meine Ansprüche an ein Telefon sind mittlerweile recht einfach. Früher musste es unbedingt POP3 Emails abholen können, darauf kann ich heut dank GoogleMail verzichten. WLAN wär schön, großes Display und ein vernünftiges Adressbuch. Speicherkartenslot muss natürlich auch sein.

Da jetzt kommende Woche die Computermesse CBit in Hannover beginnt (hier herrscht übrigens Huren-Mangel wie ich kürzlich las – wer also noch nen 400,- Euro Job braucht…) und hier auch alle Neuheiten im Handy-Sektor zu finden sind, werde ich wohl noch ein wenig warten und mich dann richtig informieren. Dämlich finde ich allerdings, dass wenn man in einen Handyladen läuft nur so blöde Dummys in die Finger bekommt. Wozu sollen die bitte gut sein? Das ich mir ein Telefon kaufe, was gut aussieht? Sich toll anfühlt? Für mich kein Argument, auf die inneren Werte kommt es an. Und die seh ich nicht, wenn ich mir ein “cooles” 3-D Displayfoto angucke!


WordPress Themes