Nehme ich ein Stativ mit, Ja oder Nein?

Ich bin gerade etwas unsicher, was die Mitnahme eines Stativs (oder sagt man Statives?) in den bevorstehenden Urlaub nach New York angeht. Vor meinem geistigen Auge sehe ich mich an hochinteressanten Stellen der Metropole stehen und gigapixelgroße Panoramen schießen, aber das ist ohne Stativ nicht wirklich möglich. Andererseits kenne ich mich und habe auf die Schlepperei nicht wirklich Bock. Mein altes Cullamann Dreibeinstativ kommt definitiv nicht mit, das ist viel zu sperrig und schwer, die Kilos will ich mir lieber für Mitgebrachtes reservieren. Es gibt einige leichte und von den Packmaßen her kleine Tripods diverser anbieter und gebrauchen kann ich so etwas auch für die ein oder andere Bergtour allemal, aber lohnt das wirklich? Vielleicht kauf ich mir auch einfach eins vor Ort, da wirds ja wohl Fotoläden geben. Könnte tatsächlich die beste Wahl sein…

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

WordPress Themes