Meine bisherigen Erfahrungen mit der Nikon D5100

Nun sind bereits ein paar Wochen vergangen, seit ich mir die neue Kamera gekauft habe und ich war gestern echt überrascht, dass ich bereits 2.500 mal auf den Auslöser gedrückt habe. Und wo sind die Bilder? das wird sich jetzt sicher der ein oder andere fragen und dazu sag ich nur: auf meiner Festplatte oder im Papierkorb ? Also mal im Ernst, ich hab natürlich viel rumprobiert und im Wohnzimmer immer wieder das gleiche geknipst, um einfach die verschiedenen Funktionen meiner Nikon D5100 besser kennen zu lernen. Einige Fotos haben ja auch schon den Weg ins Netz gefunden, also ganz unproduktiv war es dann auch wieder nicht.

Aber nun mal zu meinen bisherigen Erfahrungen mit meiner Nikon D5100.
Ich habe mir ein Bundle gekauft, also ein sog. Kit mit einem 18-55mm und einem 55-200mm, um überhaupt erstmal loszuknipsen und zu gucken. Aus heutiger Sicht bin ich auch froh darüber, aber wirklich gebrauchen kann man die plastik Objektive nicht. Sie fokussieren langsam und machen keinen besonders wertigen Eindruck. Froh bin ich über den Kauf, weil ich es nun so selber gesehen habe. Erzählen können andere ja viel, ich brauch da immer selbst den Lerneffekt. Aber was mir am meisten gebracht hat, ist das herumspielen mit den einzelenen Brennweiten. Da ist mir zum Beispiel schnell klar geworden, dass ich für meine Art der Fotos, also die Motive, die ich am liebsten ablichte, eher eine kleine Brennweite bevorzuge, das Teleobjektiv war demnach immer in der Tasche vergraben. An seiner Stelle hätte ich mir oft ne Dose Cola gewünscht, Platztechnisch wäre das wohl auf das selbe herausgekommen und hätte mir auf dem Buchenberg schnell den Durst gelöscht. Dafür ergab sich die Notwendigkeit einer ganz anderen Brennweite, nämlich deutlich unter 18mm. Mehr Winkel, den etwas verkrümmten Effekt, den wollte ich haben, wenn ich oben auf einem Berg stehe oder für die Häuserschluchten meines baldigen New York Tripps. So habe ich mir das 10-24mm Weitwinkelzoom von Tamron bestellt und damit bereits die ersten Fotos geschossen. Gleich der erste Eindruck, was Materialanmutung, technische Handhabung und Optik angeht, war ich sehr positiv überrascht, denn dagegen kann das Kitobejktiv von Nikon absolut nicht anstinken. Sicher, die vergleichbare Linse von Nikon wird bestimmt wieder das Tamron schlagen, dafür kostet sie auch gleich mal das Doppelte.

Blick vom Falkenstein – Nikon D5100 mit Tamron 10-24mm F/3.5-4.5 SP Di II

Alle Funktionen der Nikon D5100 habe ich noch nicht ausprobieren können, aber das was ich brauche und nutze, ist wirklich kinderleicht. Ich würde mir inzwischen noch den ein oder anderen zusätzlichen Knopf wünschen, um bei manchen Einstellungen nicht umständlich übers Menü gehen zu müssen, aber die drei wichtigen Werte wie Verschlußzeit, Blende und ISO kann ich direkt einstellen. Wer jetzt den ISO-Knopf sucht: Den habe ich mir auf den fn-Button gelegt, der ist frei belegbar.

Am 30.04. besuche ich einen Workshop zum Thema People-Fotografie, vielleicht lecke ich da ja Blut. Dann brauche ich allerdings wieder neue Linsen und ich fürchte, dieses Jahr wird meine Kohle für Urlaube und Objektive drauf gehen!

fate of 3 playoff teams in the hands of backup qbsAccording to Football Outsiders, the Packers are running plays every 27.55 seconds, which ranks 18th in the league. Against Dallas, Green Bay went without a oakley outlet huddle for only a handful of plays over the first three quarters, but it did not commit to it for an entire drive cheap oakleys sunglasses until the fourth quarter. The first full on no huddle drive ended witha touchdown. The second lasted only three plays afterTy Montgomery fumble. We should see this tactic early and often against the Bears.But the committee chairman, Rep. Fred Upton of Michigan, and other GOP members of the panel said they don have all the facts needed to reach conclusions. All the attention generated by claims the NFL tried to sway the study have the reputations of leading researchers into traumatic brain injuries and other medical experts, they said in the 21 page letter to the department inspector general, Daniel Levinson.9 Omar Bogle (Grimsby Town), Jon Stead (Notts County)’He was telling me what to expect, what defenders will do on and off the ball,‘ Abraham says. ‚He congratulated me after my debut. I asked him about his loan at Forest. He’s told me to get that Baratas Ray Ban experience and enjoy oakley outlet it.’My formal training started when an elderly gentleman came to the pulpit to be healed. I believe his name was Don, and he’d been a member at the church longer than I’d been alive. He was in the midst of a cancer scare, and eventually stepped forward. At this point I still believed in miracle healing, and here was my first chance: I was going to cure someone of cancer. I laid my hands on him and demanded God take his cancer away. At no point did I realize how weird it was that I believed cancer was the sort of thing God assumed people were cool with unless explicitly told otherwise.Weeks ago, we were in a position of being opportunistic, he said, when asked whether the recent run has altered plans leading up to the trade deadline. we in a position of being opportunistic. Our objective is to do whatever we can to improve the organization. Eppler does, or doesn do, before Aug. 1 will depend on his frank assessment of the team. Are the Angels truly as good as they been this month, during which they led the major leagues with 110 runs (6.9 a game) and batting with runners in scoring position (.356) through 16 games?Belichick’s demeanour as a surly, brusque individual has certainly not helped his case. While he is hugely respected for his talents as a coach and general manager, he is not popular among opposition fans and is seen as a bad loser. He was cheap oakleys sunglasses Cheap Football Jerseys fined a further $50,000 in 2012 for angrily grabbing a referee after cheap jerseys wholesale disagreeing with a decision.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

WordPress Themes