Category: WM

Goodby Argentina

Morgen schicken wir die Gauchos nach Hause und deshalb werden wir im Halbfinale ja nicht gegen Argentinien spielen. Damit das aber auch alles so funktioniert, sollte man direkt zu Alternativen greifen:

Das argentinische Steak
Denkt man an Steak, dann unweigerlich an riesige Viehherden, die auf saftigen Weiden in der Pampa stehen und von Gauchos bewacht werden. Aber es gibt durchaus auch leckeres Fleisch aus Irland, in Geschmack und Zartheit dem Argentinischen in keinster Weise zweitranging. Man findet zwar nicht so viele irische Steakhäuser hier in Deutschland wie die der Südamerikaner, der gute Fleischer von nebenan sollte so etwas aber beschaffen können.

Tango Argentino
Ursprünglich kommt der Tango zwar aus Argentinien, aber die Europäer haben ihn natürlich etwas abgewandelt und zum “Standart Tango” gemacht. Die Form versprüht ebenso viel Leidenschaft und ist, dank Welttanzprogramm, in so ziemlich jeder Tanzschule zu erlenen. Wenn also morgen einer Tanzt, dann bitte eins-zwei-wiegeschritt-rück-seit-ran!

Argentum – Silber
Das sagt doch wohl schon alles, oder? Mein Tipp, wir greifen uns das Gold, immerhin ist es bereits Bestandteil unserer Flagge. Übrigens glaubte man früher, dort Silber zu finden, daher tatsächlich der Name.

Spanisch
Vergesst das Geschrei von Maradona, das versteht kein Mensch. Richtig Spanisch kann man hören, wenn man auch nach Spanien fährt. Erstens ist es nicht so weit und man verbringt gerade mal 2-3 Stunden im Flugzeug und Zweitens trifft man dort auch mal seinen Nachbarn. Dann fühlt man sich nicht so fremd.

Das waren ein paar Tipps die zeigen, dass morgen eigentlich nichts schief gehen kann. Es gibt schließlich immer noch einen Plan B.

Vuvuzela ist eben Afrika

Es ist schon was anderes, dieser konstante Ton der Vuvuzelas. Aber ich verstehe ehrlich gesagt die Aufregung nicht und habe dafür auch absolut kein Verständnis. Die WM ist dieses Mal eben nicht in Deutschland, sondern auf einem Kontinent, wo sowieso alles anders ist. Da gehören die Vuvuzelas nunmal zum Fußball dazu, auch wenn sie erst in den 90ern den Einzug in die Fußballstadien gemacht haben. Andere Länder, andere Sitten, so ist das eben!

Übrigens heisst Vuvuzela übersetzt “krach machen”, kommt wahrscheinlich aus der Bantusprach isiZulu. Mehr Infos gibts hier.

Erstes Deutschlandspiel der Fußball WM in Südafrika

Heute Abend ist es soweit und um halb neun startet das erste Deutschlandspiel in Südafrika. Ich bin sehr gespannt, wen unser Jogi im Spiel gegen Australien aufstellt und wie die Stimmung beim Public Viewing sein wird. Auf lärmendes Tröten der Vuvuzelas habe ich mich ja bereits eingestellt!

WordPress Themes