Aufsteckblitz Yongnuo YN560-III

Yongnuo YN560-III_big (1 von 6)Ich habe mir einen zusätzlichen Aufsteckblitz von Yongnuo gekauft, den YN-560 Mark III. Das ist die Firma aus China, die auch die kleinen günstigen Funkauslöser anbietet und mit denen ich super zufrieden bin. Ein zusätzlicher Blitz war eh schon lange in Planung und als ich vom neuen 560er las, hab ich das Teil kurzerhand geordert. Im Gegensatz zum Vorgänger 560-II hat der 3er den Funkempfänger gleich eingebaut, er ist somit kompatibel mit den RF-602 und RF-603 von Yongnuo. Man wählt dazu im Menü eines der beiden Systeme aus und kann dann entfesselt blitzen. Man muss sich allerdings darüber im klaren sein, dass TTL nicht unterstützt wird, das kann weder der Blitz noch die Funkteilchen, aber ich regel die Blitze eh lieber manuell und von Hand. Außerdem kann man mit den RF-Funkauslösern nichts einstellen, das muss man wirklich alles direkt an den Blitzen machen. Aber man kann ihn im TTL-Modus immerhin benutzen, denn stellt man auf den Modus S2 ignoriert er den Messblitz der Kamera.

Yongnuo YN560-III_big (2 von 6) Yongnuo YN560-III_big (3 von 6)

Der Blitz ist kompatibel mit Nikon und Canon Kameras und hat eine Leitzahl von 58 bei ISO 100, die Farbtemperatur wird mit 5600 Kelvin angegeben. Schön ist, dass er deutlich piept, wenn er wieder voll aufgeladen ist (lässt sich aber auch abstellen). Die Bedienung der einzelnen Funktionen ist über diverse Knöpfe sehr komfortabel, man muss für die Hauptfunktionen nicht erst in irgendein Menü. Die Leistung und der Zoom lassen sich direkt einstellen, auch die verschiedenen Modi wie zB. die Aktivierung des Empfängers schaltet man ebenfalls mit einem Knopf um. Den An-/Ausschalter muss man eine Weile gedrückt halten, bevor das Gerät startbereit ist oder ausgeschaltet. Zusätzlich zur Funksteuerung lässt sich der Blitz auch optisch auslösen (S1), hier beträgt die größte Distanz 25 Meter.

Yongnuo YN560-III_big (6 von 6) Yongnuo YN560-III_big (5 von 6) Yongnuo YN560-III_big (4 von 6)

Befüllt wird der Blitz mit 4 AA-Batterien oder Akkus, das ist ja völlig normal und auch praktisch, da ich davon mehr als genug habe. Es lässt sich aber auch ein Powerpack anschließen, dafür gibt es auf der linken Seite noch eine zusätzliche Klappe. Hinter ihr verbirgt sich auch ein PC-Port. Wie beim Nikonblitz lässt sich eine integrierte Streuscheibe und eine Reflexkarte ausziehen. Ich finde das Teil wirklich sehr praktisch, da ich hier keinen extra Empfänger drunter packen muss. So ist der Blitz klein und mobil und auf dem mitgelieferten Standfuß noch sehr stabil. Also zusätzlichen Blitz für knapp unter 100,- Euro ein echtes Schnäppchen!

5 oakley outlet creepy forms of mind control you’re exposed to dailyThomas Hicks won the marathon at the St. Louis cheap nfl jerseys Olympics in 1904. His trainers dosed up with brandy and strychnine and he collapsed and almost died after crossing the finishing line. This is the first known case of doping in the modern Olympics, but as there were no rules against it Hicks kept his gold oakley outlet medal.The decline in performance for actively managed funds has several causes. First among them is the dilution of talent. In the same way that the value of a stock falls when the company issues new shares, the performance of active managers slides as more entered the industry. The first group of hedge fund managers was really good and reaped high returns for their clients. The high profits of those funds attracted a lot of competitors, most of whom were nowhere near as good. It’s similar to what wholesale football jerseys china my father used to say about the Okie migration to California during discount football jerseys the Dust Bowl: it raised the average IQ of both states. Only in the case of hedge funds, the migration lowered the average investing IQ of fund managers.This doesn’t seem even remotely possible. Despite what we said above about how people didn’t bother to record most shows, this is the historic first outing of what is literally one of the most watched annual events in the history of human civilization. population. And even the very first Super Bowl in 1967 was a relatively cheap jerseys china huge deal yeah, its viewership was „only“ 27 million, but that was in a time when there were far fewer TVs. The game, incidentally, was played between the Green Bay Packers (NFL) and the Kansas City Chiefs (AFL), ending in a 35 10 win for the Packers. But if you want to go watch it on YouTube, too bad, because no TV station bothered to record it.Cinemark is a leader in the motion picture exhibition industry with over 450 theaters and 5,000 screens in the US and Latin America. Its circuit is the third largest in the US and the most geographically diverse circuit in Latin America. The company has 1 box office share in Brazil, Argentina, and Chile. It is headquartered in Texas.“I really, really miss it. As sincere as I can be, I miss it,“ Courtney concedes as the 2012 season is getting underway in Memphis. „I’m good because the coaches there now were coaches that were all with me. I know they’re doing a good job and I know they love the boys. I know that they’re not just coaching football but they’re talking about the important stuff.“Once you start introducing supernatural elements, what’s to stop them from bringing back John Doe as a crazy ghost who haunts Morgan Freeman? Or maybe Gwyneth Paltrow as his clumsy beheaded ghost sidekick. We’re 90 percent sure these ideas were at least floated around by the execs before Fake Oakleys they mercifully abandoned the project.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

WordPress Themes