e-plus Online Connect 2.0

Für den Fall, das gerade keine Internetverbindung zur Verfügung steht, man aber dennoch einfach mal ins Netz muß, bietet die von e-plus bereitgestellte Software Online Connect 2.0 das passende Tool. Einfach installieren, das Handy auswählen (also Marke) und Verbindung herstellen. Einfacher gehts kaum.
e-plus Online Connect 2.0

Acer AL2251W

Da mir das Bild auf dem Laptop wirklich sehr gut gefällt, habe ich mal geguckt, was man da so im PC-Bereich machen kann. Der Acer AL2251W ist genau das, was ich brauche. Das brilliante Display mit der nicht wie sonst bei TFT-Monitoren leicht matten Oberfläche, sondern kristallklaren Front ist einfach unschlagbar. Und die Größe mit 22″ ist zur Zeit auf meiner Rangliste aller “Musthaves” auf Platz 1. Nur der Preis schreckt mich noch ein wenig ab.  Den gabs übrigens auch als Prämie in der Allstarlounge, hätte ich mal gespart…

Druckerproblem gelöst

Ich habe kurzen Prozeß gemacht und mir einfach einen neuen Drucker bestellt. Da ich noch einige BMW Prämienpunkte aus der Allstarlounge hatte, habe ich mir jetzt einfach einen Canon Pixma IP 4300 bestellt. Der ist so in etwa vergleichbar mit meinem jetzigen, so kann ich erstmal weiter drucken. Ich habe im Moment nicht die Zeit, mich um den defekten Druckkopf zu kümmern, ein zweiter Drucker ist auf lange Sicht eh sinnvoll für uns. Ich habe ja immer noch ein wenig Angst, wenn ich für 60,- Euro einen neuen Druckkopf kaufe, daß nachher eine ganz andere Ursache schuld ist und ich das Geld zum Fenster rausgeworfen habe. Dennoch werde ich demnächst genau diesen Schritt versuchen, immerhin bin ich zuversichtlich, den Druckkopf dann wieder über Ebay loszuwerden.

Steuergeldverschwendung

Der Bund der Steuerzahler hat mal wieder sein Schwarzbuch veröffentlicht. Hier kann man schön nachlesen, für welchen Quatsch unsere Steuergelder verschwendet werden. Dabei handelt es sich um Ausgaben, die nach Meinung des BdSt absolut unnötig sind: zB. werden Gebäude errichtet, die niemand nutzt oder Brücken gebaut, die nie an ein Strassennetz angeschlossen werden. Ich finde das immer wieder extrem ätzend, wenn ich daran denke daß ein Teil meines Geldes einfach nur zum Fenster rausgeschmissen wird. Ich muss doch auch für jeden Müll gerade stehen, wie lange soll man sich das denn noch angucken?

Freenet ist aber FIX

Als ich gestern in Hamburg meinen Briefkasten öffnete, fielen mir gleich ein paar Briefe vin Freenet in die Hände. Ich hatte ja schon vor ein paar Wochen hier aus Bielefeld das ganze in die Wege geleitet und zu meiner großen Freude stellte ich gestern fest, dass ich schon am 02.10. freigeschaltet werde. Pünktlicher gehts ja wohl kaum. Ein netter Nachbar hat auch schon meine FritzBox in Empfang genommen, so kanns dann nächste Woche direkt losgehen. Danke, Freenet!


freenetprofi_freenetdsl

Wohnunhsübergabe

Gestern war es nun soweit und ich habe die Schlüssel zu meiner Hamburger Wohnung erhalten. Da ich etwas früher als vereinabrt dort wa, habe ich zu Fuß ein wenig die Umgebung erkundet. Es ist wirklich nur ein Katzensprung bis zur Binnenalster und in die Neustadt, gerade im Sommer wird das bestimmt richtig schön.

Mein neues Leben XXL

Nun ist es soweit und es heißt Koffer packen, morgen fahre ich die ersten Klotten in meine Hamburger Wohnung. Nicht ganz leicht fällt es mir, meinen PC abzubauen, aber ohne den geh ich nirgendwo hin! Immerhin wird an seiner Stelle ein passables Gerät zum Einsatz kommen, mit dem ich zumindest alles machen kann, was nicht viel Grafikleistung erfordert. Und wenn ich hier dann doch nochmal unbedingt WOW zocken will, dann nehm ich mir das Notebook.

Ab nächster Woche werde ich mich dann auch verstärkt meinem neuen Projekt widmen, kleine Andeutungen habe ich ja bereits gestern schon gemacht. Zusätzlich habe ich noch meine Dienstleistung bei Paddys Hausrenovierung feilgeboten, langweilig wird mir da sicher nicht.

Vorbereitungen zum ersten Podcast

Da ich ja nun auch auf den Geschmack gekommen bin eigene Podcasts zu produzieren, habe ich mich zunächst mal darfan gesetzt, was man dafür alles braucht und was ich vor allem noch aus meinen alten Zeiten so habe. Früher habe ich sehr viel mit Tonaufnahmen gemacht, das war allerdings noch zu Zeiten, wo als Tonträger Kassetten, Tonbänder und später MiniDisc dienten. Einen PC hatte ich damals noch nicht.

Nun mal zur ersten Bestandsaufnahme im Bereich Hardware:

  • Ein dynamisches PHILIPS Mikrofon
  • Elektret-Kondensatormikrofon von SONY
  • Vier-Kanal-Stereo-Mischpult
  • Kopfhörer SONY
  • PC  mit Soundkarte

Von der richtigen Software hatte ich zunächst gar keine Ahnung, was so gut und leicht zu bedienen ist. Im Videobereich nutze ich schon seit Jahren Magix Video Deluxe, das eignet sich ja auch gut um verschiedene Audioeffeckte zu erstellen. Trotzdem wollte ich mal gucken, was so als richtige Podcast-Software auf dem Markt ist. Nachdem ich schon auf das Podcast Studio von concept/design gestoßen war, habe ich mich weiter umgeschaut und den sehr informativen Test im Produkttest Blog von Teddykrieger gefunden. Dort werden verschiedene Programme genauer unter die Lupe genommen und zudem zum selbst gekürten Testsieger noch eine umfangreiche Anleitung mitgeliefert.

Nach dem ersten Test mußte ich bedauerlicherweise feststellen, daß meine “alte” Hardware nicht mehr ganz zeitgemäß ist und auch die Jahre nicht ganz spurlos daran vorüber gegangen sind. Also muss was Neues her. Da ich ja “Solokünstler” bin kann ich vorerst auf ein Hardware-Mischpult verzichten und meine Stimme direkt über die Soundkarte aufnehmen. Mikro und Kopfhörer möchte ich zunächst in einem Headset vereinen, ein gutes Ergebnis habe ich bereits mit einem MEDUSA SL-8796 von Speed Link gemacht. Das Teil kostet bei Amazon rund 80,- Euro und bietet zudem noch echt guten Sound auf die Lauscherchen.

So bin ich nun bestens gerüstet für meinen ersten Podcast, laßt Euch also überraschen ;-)

Wenn man was zum Kotzen findet…

…kann man es ja auch anders sagen, oder? O.K. ich versteh eh kein Schwedisch, aber in dem Fall muss ich das auch nicht ;-)

[youtube _tXzKpmRrFs]

Hermannsdenkmal bei Detmold

Heute morgen sind wir mal so richtig früh aufgestanden und haben den wunderschönen sonnigen Tag genutzt um einen Ausflug zum Hermannsdenkmal bei Detmold zu machen. Es war unglaublich warm, man konnte sich gleich der mitgenommenen Jacken entledigen und die Ärmel hochkrempeln. Einen schönen Rundweg haben wir noch gemacht, so etwas anderthalb Stunden strammer Fußmarsch, bis wir gegen 12 Uhr wieder am Parkplatz waren. Leider muss ich immer noch mit meinem Handy fotografieren, ich hoffe dass meine Kamera bald wieder da ist.
HermannsdenkmalViel Holz

Lara Croft = Angelina Jolie

Lara CroftNichts Neues, das weiß ich wohl. Jedoch kann ja jetzt niemand mehr abstreiten, dass die Macher von Tomb Raider ihre Figur aktiv der lebenden Darstellerin angepasst haben. Beeindruckend finde ich das auf jedenfall! Dumm ist jedoch, das Frau Jolie jetzt ein wenig höher pokern kann, wenn es um die Gage einer weiteren Fortsetzung der Tomb Raider Spielfilme geht.

Im Übrigen ist das Spiel Tomb Raider: Legend schonmal grafisch ein Leckerbissen. mehr kann ich noch nicht sagen, da ich es heut erst ausgepackt habe. Als alter Lara Croft Fan freue ich mich jedoch auf so manche schöne Ballerei.

Alle schwärmen für meinen Pflaumenkuchen

Zumindest könnte man das meinen, wenn man sich die Keywordstatistik so ansieht. Demnach kommen nämlich etwa 30% der Leser dieses noch recht jungen Blogs über die Suche nach Pflaumenkuchen auf diese Seite. Die Frage ist jetzt, ob das Deutschlands beliebtester Kuchen ist, oder ob ich bloß bei Kirschkuchen und Apfelkuchen noch nicht gelistet bin. Wer übrigens ein gutes Rezept hat (das scheinen hier nämlich alle zu suchen) kann das ja gern mal in den Kommentaren posten, ich backe den dann auch!

Gerne esse ich übrigens auch:

  1. Apfelkuchen
  2. Kirschkuchen
  3. Mandarinenkuchen
  4. Erdbeerkuchen
  5. Quarkkuchen
  6. Bananenkuchen
  7. Streuselkuchen
  8. Beerdigungskuchen (kennt ja wohl jeder)
  9. Pfirsichkuchen

Torten sind ja nicht sooo mein Ding, die könnt ihr euch auf anderen Websites suchen gehen!

Meine liebsten Gadgets für iGoogle

iGoogle ist einfach spitze. Seit dem ich das nutze ist immer ein Browserfenster mit dieser Startseite bei mir offen. Hier kann man sich beliebig viele Gadgets drauf schieben und sogar selbst welche erstellen und diese anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Hier meine Favorites:

  • Google Reader – Liest mir die Headlines der abonnierten Blogs vor
  • GoogleMail – Keine Email mehr verpassen
  • Date&Time – Uhrzeit und Datum graphisch schön dargestellt
  • Live Weather – Meine neuste Entdeckung einer Wetterprognose
  • Bild – Immer auf dem Laufenden ;-)
  • TV Movie – Die wichtigsten Sender im Überblick


Kostenloses iPhone

Kostenloses iPhoneIch biete Euch hier heute ein kostenloses iPhone. Einfach ausdrucken, ausschneiden und zusammenkleben – fertig ist das Apple iPhone! Das schöne ist, wenn Ihr dann nach ein paar Monaten ein neues haben wollt weil Eures schon total abgegrabbelt ist, einfach diese Seite Bookmarken und ein weiteres iPhone ausdrucken. Kinderleicht, nicht wahr?

Bielefelder Sparrenburg für 1 Million Euro

Bielefeld hats mal wieder geschafft. In der aktuellen Ausgabe des berühmten Monopoly Brettspiels wurden die Strassen durch Städte ersetzt – und Bielefeld ist dabei. Die Sparrenburg als Wahrzeichen ziert das Spielfeld, 1 Million Euro muss man berappen, wenn man Besitzer werden möchte. Teuerste Stadt und damit Ablöser der guten alten Schloßallee ist Saarbrücken mit 4 Millionen Euro. Hamburg ist natürlich auch vertreten, dafür muss man allerdings auch schon 3 Millionen bezahlen.


Wetter Widget für iGoogle

Nachdem gestern mein iGoogle Wetter Widget unbeschreiblich lustiges Wetter angezeigt hat (Sturm bei 32°C) ist mir erstmal aufgefallen, dass der Ort gar nicht mehr stimmt. Scheinbar ist die Funktion, über die Länderauswahl USA eine beliebige deutsche PLZ einzutragen, deaktiviert worden. Sicher haben sich die Amis beschwert, als bei Eingabe ihrer ZIP nur deutsche Käffer auftauchten ;-)

Nun habe ich mir einfach ein neues Widget gesucht, besonders toll fand ich das von Google sowieso nicht. Es heißt Live Weather und kommt von WeatherBug. Hier kann man direkt den Städtenamen eingeben und erhält sofort den richtigen Ort. Ich habe nicht viel getestet, aber da Bielefeld sofort gefunden wird gehe ich davon aus, dass dann auch jede andere deutsche Stadt angezeigt wird. Noch umstellen von °F auf °C und fertig.

Live Weather

Oldtimertreff und Teilemarkt in Cloppenburg

Gestern waren wir auf dem Oldtimertreff und Teilemarkt in Cloppenburg. Die fast zweistündige Autofahrt war schon ein Highlight, denn Michael hat uns mit seinem wunderschönen Mercedes /8 Serie 1 abgeholt. Da hinten sitzt man wie im Wohnzimmer, total viel Platz und urgemütlich und weich. Kann man gar nicht mit aktuellen Fahrzeugen vergleichen. Dort angekommen gleich eine schöne Überraschung, wir konnten direkt aufs Gelände fahren und brauchten nichtmal Eintritt zahlen. Man merkte auch gleich, dass wir uns in recht ländlicher Region befanden, denn eine große Anzahl von alten Treckern säumte den Weg. So ein alter Deutz ist ja schon was nettes, aber was soll ich mit nem Trecker?

Lloyd Alexander TSUnd was haben wir wieder gesehen? Einen kleinen süßen Lloyd Alexander. Dieses Auto hat es mir und speziell Anne sehr angetan. Der zur Borgwardgruppe gehörende Kleinwagen wurde von 1957 bis 1961 gebaut und hat ein Zweizylinder-Viertakt-Triebwerk mit süßen 25 PS (Lloyd Alexander TS – erkennbar am halbeliptischen Kühlergrill).

Lloyd Alexander TS RückansichtDer Kaufpreis lag damals bei etwas über 4.000 DM und er gehörte dank seiner Maße von 3355 mm x 1410 mm x 1400 mm schon fast zu den Mittelklassewagen. Das kleine Ding ist so süß, dass wir uns einig sind so einen haben zu wollen. Wenn also jemand weiß, in wessen Garage so ein kleiner Lloyd Alexander schlummert, der möge sich bitte dringend melden.

GoggomobilAuch sehr niedlich ist natürlich immer wieder ein Goggomobil. Das nur 2,90 m lange Fahrzeug wurde von 1954 an gebaut und durfte damals mit dem Motorradführerschein Klasse 4 gefahren werden. Das hier gezeigte Exemplar besticht besonders durch sein kleines Schirmchen, den Vorläufer der heutigen “Grünkeil-Windschutzscheibe”.

Teilemäßig war die Auswahl gestern allerdings nicht so groß, wir suchen für Michaels /8 imer noch den original Schriftzug “280” der Serie 1. Aber auch hhier diesmal nichts zu finden.


3D Button

Ich habe mich mal an den jetzt so modernen 3D Buttons versucht. Das erste Ergebnis ist zwar noch nicht sooo dolle, aber irgendwie gefällt es mir schon. Ich übe aber weiter ;-)
3D @Button3D @Button neu

Ein Heimkino der Extraklasse

Nachwievor ist meine Vision, mal irgendwann ein eigenes Heimkino zu besitzen nicht aufgehoben, sondern nur so lange verschoben, bis die richtige Immobilie da ist. Beim stöbern was andere so haben bin ich auf folgende Seite gestoßen. Echt Irre, was der Steve da so gebastelt hat. Über Geschmack läßt sich ja bekanntlich streiten, aber das muß man einfach gesehen haben. Cooles Teil!

Neues auf Podsbach

Gestern Abend ging überraschenderweise der neue Podcast auf Podsbach online. Nicht wie angekündigt am 13.09. hat man eine neue Aufnahme gestartet, sondern schon früher. Grund dafür mag wohl das Interesse von sevenload.de am Hamburger Trio zu sein, das Videoportal möchte die Drei nämlich ganz groß raus bringen.  Sind wir mal gespannt, was sich daraus so ergibt. Ich drück Euch mal die Daumen.


WordPress Themes